Montag, 3. Oktober 2016

Rezension "Allein im Miteinander" - ein zeitgenössisches Theaterstück von Sven Hensel

Wer bestimmt was Deutsch ist?

diese Frage habe ich mir die ganze Zeit über gestellt, während ich dieses wundervolle Theaterstück gelesen habe. Inmitten der Multikultistadt Köln betreibt Murat Erdal einen Kiosk, in dem er täglich mit Anfeindungen, Klischees und kulturellen Barrieren konfrontiert wird. Dabei ertappe ich mich als Leser immer wieder, wie ich meine eigenen Landsleute gerne aus dem Land werfen würde. Wer schreibt vor, was Deutsch ist und will ich dieses abgegrenzte "Deutsch" überhaupt sein?

Dieses Theaterstück beleuchtet auf knapp 120 Seiten verschiedene Sichtweisen über Herkunft, Tradition, Angst vor Veränderung und Chancenungleichheit. Viel möchte ich im Detail gar nicht über diese feinfühligen Dialoge und aus dem Leben gegriffenen Konflikte vorwegnehmen, sondern das Buch ganz schlicht empfehlen. Es hat mich aufgewühlt, Fragen aufgeworfen, Unwohlsein und Hilflosigkeit verursacht. Bitte weiter so, Sven Hensel!


ASIN: B01719A2N2; ISBN 9781518724862 Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform // Amazon

Bild: https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=allein+im+Miteinander

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen